September: So machen wir das mit den Zentren in Madrid

Montag, 28. Mai 2018

Es funktioniert sehr einfach. Die Apartments in der Hauptstadt Madrid sind alt und mit wenigen Annehmlichkeiten ausgestattet. Das Zentrum von Madrid wurde mit Büros und älteren Menschen gefüllt. Immer mehr alte Numerarier wollen mehr Komfort. Was ist die Lösung? Sie gehen in die Außenbezirke, in denen die jüngeren Paare mit Kindern in der Schule leben, und bauen komfortable Zentren, große Zimmer mit jeweils eigenem Bad und allen Details.

Die Immobilienagenturen des Werkes verkaufen diese Wohnungen im Zentrum für ein Vermögen und kaufen billiger und bauen nach ihren Wünschen. Alle sind glücklich. Die Finanzierung kostet uns ein Lächeln. Ich habe ein Oratorium von Talleres de Arte Granda eingerichtet, und allein das Tabernakel hat uns 50.000 € gekostet, der Rest der Pokale, Monstranzen und anderes war auch nur ein Klacks. Aber wollen wir offen darlegen, wo woher wir das Geld haben und wo es hingeht?

Keine Transparenz. Weder hier noch anderswo.

September

Zurück